zum inhalt
 
Previous

Gipsabbau mit geringer Förderabgabe

Dirk Adams: „Rohstoffbranche muss innovativer werden“

NORDHAUSEN (cd): Wie abhängig ist Thüringen vom Gipsabbau? Diese...

weiterlesen

Guter Tag für die Bildungsvielfalt in Thüringen!

Zur heute erzielten Einigung über die Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft in Thüringen freut sich Dirk...

weiterlesen

Dirk Adams erfreut über zügigen Ermittlungserfolg

Nach einem Übergriff auf drei indische Studenten in Jena vor einigen Tagen erklärt Dirk Adams, innenpolitischer Sprecher...

weiterlesen

Zahlen lügen nicht

Dirk Adams: Rechnungshof bestätigt Notwendigkeit zur Gebietsreform

Zum heute vom Landesrechnungshofpräsidenten...

weiterlesen

Rot-Rot-Grün will Bürgerbeteiligung in den Kommunen stärken

Thüringer Bündnis für mehr direkte Demokratie wartet mit neuen Vorschlägen auf / LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN...

weiterlesen
Foto: Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Thüringen

Während aktuell Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken, erfrieren und in Containern verdursten, Flüchtlingsunterkünfte brennen und Willkommensfeste, wie in Heidenau angedacht, verboten werden, findet gerade eine öffentliche Diskussion um die Einrichtung von sogenannten „Abschiebelagern“ insbesondere für Asylsuchende mit geringer Chance auf einen Aufenthaltsstatus statt. Die Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag mahnt angesichts dieser bitteren und beschämenden Realität einmal mehr konsequenten Flüchtlingsschutz und eine humanitäre Politik statt Ausgrenzung an.   Mehr »

24.08.2015

Dirk Adams zu "Stand und Perspektiven der Asyl- und Flüchtlingspolitik im Freistaat Thüringen"

Rede des Fraktionsvorsitzenden Dirk Adams zu "Stand und Perspektiven der Asyl- und Flüchtlingspolitik im Freistaat Thüringen", Antrag der CDU-Fraktion im Rahmen des heutigen Sonderplenums.

Mit dem Aufmarsch von THÜGIDA/SÜGIDA am Montag, 17. August, dem Todestag des Naziverbrechers Rudolf Heß, in mehreren Städten, zeigt sich erneut, wer sich hinter diesen Protesten verbirgt. Dies sind keine besorgten Bürgerinnen und Bürger, sondern Rechtsextreme. Als grüne Landtagsfraktion rufen wir zu Gegenprotesten auf!   Mehr »

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Die Thüringer CDU-Landtagsfraktion hat bekannt gegeben, dass sie am heutigen Tag eine Sondersitzung des Thüringer Landtages zur aktuellen Situation in der Asyl- und Flüchtlingspolitik beantragt hat. In ihrem Antrag fordert die CDU-Fraktion neben einem Berichtsersuchen zur aktuellen Situation unter anderem auch die Rückkehr zu Sachleistungen für Asylsuchende und den Einsatz Thüringens auf Bundesebene zur Einstufung des Kosovo, Albaniens und Montenegros als sichere Herkunftsstaaten.   Mehr »

Foto: BUND Nordhausen / CC BY-ND 2.0

Dirk Adams: „Rohstoffbranche muss innovativer werden“

NORDHAUSEN (cd): Wie abhängig ist Thüringen vom Gipsabbau? Diese Frage war Gegenstand der jüngsten Anfrage von Dirk Adams (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN). „Auf Grundlage der Feldes- und Förderabgabe flossen 2009 ca. 32.000,- € durch den Gipsabbau in den allgemeinen Landeshaushalt“ informiert Adams.
Die Höhe der Abgabe bemisst sich nach dem Marktwert, derzeit liegt sie bei 5% des  Verkaufspreises. In Anbetracht der jährlich abgebauten Mengen ist der Erlös jedoch sehr gering, da viele der im Südharz ansässigen Unternehmen bis heute keine Abgabe zahlen müssen.

   Mehr »

09.07.2015

Dirk Adams zum Abbau der kalten Progression

Rede von Haushalts- und Finanzpolitiker Dirk Adams zum Antrag der CDU-Fraktion "Bürger entlasten - Abbau der kalten Progression vorantreiben"

03.07.2015

"Machtwirtschaft nein, danke!" - Buchvorstellung mit Dr. Gerhard Schick MdB im Erfurter Wahlkreisbüro

Flyer: WA Kleine Arche GmbH

Die Märkte korrumpieren die Politik, sagen die einen. Der regulierende Staat erstickt die Wirtschaft, sagen die anderen.

Neue Ideen braucht das Land, sagt Gerhard Schick!

In seinem neuesten Buch „Machtwirtschaft – Nein Danke!“ fordert er eine undogmatische Politik, die vor allem eines will: die Interessen der Bürger vertreten. Und er stellt die für die heutige Zeit so wichtige Frage: Wie sinnvoll ist ein Wirtschaftssystem, mit dem wir die ökologischen Lebensgrundlagen zerstören, das wiederkehrende Finanzkrisen erzeugt und die Gesellschaften durch wachsende Ungleichheit zerreibt?

Dr. Gerhard Schick ist finanzpolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN im Bundestag und Mitglied des Parteirats. An diesem Abend wird er die Thesen seines Buches mit Euch und Ihnen diskutieren. Moderiert wird die Veranstaltung von Dirk Adams MdL.

6.7.2015, 18.00 Uhr

Büro des KV Erfurt

Michaelisstr. 15

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Zur heute erzielten Einigung über die Finanzierung der Schulen in freier Trägerschaft in Thüringen freut sich Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen:

„Nach sechs Monaten haben wir eine sechs Jahre anhaltende Ungerechtigkeit beendet. Wir Grüne haben damit geliefert. Erstmalig haben die freien Schulen die Möglichkeit, langfristig zu planen. Dieser Kompromiss ist eine gute Lösung, die nachhaltige Haushaltsplanung mit einer guten Finanzausstattung für die Schulen in freier Trägerschaft verbindet.“

   Mehr »

24.06.2015

Dirk Adams erfreut über zügigen Ermittlungserfolg

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Nach einem Übergriff auf drei indische Studenten in Jena vor einigen Tagen erklärt Dirk Adams, innenpolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag:

„Wir freuen uns sehr über den schnellen Fahndungserfolg. Das zeigt die gute Aufstellung der Ermittlungsgruppe BAO ZESAR. Wichtig ist nun, auch die Tathintergründe vollumfassend aufzuklären. Dafür hoffen wir auf eine enge Zusammenarbeit zwischen der Polizei und Ezra, der Mobilen Beratung für Opfer rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt, damit den Opfern die bestmöglichste Unterstützung zuteilwird.“

„Unsere Solidarität gilt den drei indischen Studenten. Uns ist es sehr wichtig, dass sich ausländische Studierende hier willkommen und gut aufgenommen fühlen. Deshalb unterstützen wir die Kundgebungen für eine vielfältige Gesellschaft und gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit am Samstag in Jena. Wir rufen alle Thüringerinnen und Thüringer dazu auf, sich uns anzuschließen“, so Adams abschließend.

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Dirk Adams: Rechnungshof bestätigt Notwendigkeit zur Gebietsreform

Zum heute vom Landesrechnungshofpräsidenten vorgelegten Rechnungshofbericht erklärt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender und haushaltspolitischer Sprecher der Thüringer Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

„Wir unterstützen die Forderung des Landesrechnungshofes, Thüringens Landesbehörden besser vor Korruption zu schützen. Dabei sollte das Hauptaugenmerk jedoch nicht nur der Prüfung gelten, sondern insbesondere der Korruptionsvermeidung. Dies spart viel Geld und schützt das Ansehen des Freistaates.“

   Mehr »

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Thüringer Bündnis für mehr direkte Demokratie wartet mit neuen Vorschlägen auf / LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN erarbeiten gemeinsamen Gesetzentwurf

„Demokratie ist kein Sofa“ ist das Motto einer Veranstaltung, zu der sich in diesen Stunden fast 100 Mitglieder und Sympathisanten des Bündnisses „Mehr Demokratie in Thüringen“ im Erfurter Landtag treffen.

   Mehr »

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Dirk Adams begrüßt Bereitschaft einzelner Gemeinden zu Neuordnung

Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) will bis Ende September einen ersten Vorschlag für das Leitbild einer Kreis- und Gebietsreform in Thüringen vorlegen. Darin sollen Vorschläge für Größenklassen, Einwohnerzahlen und Territorien verankert werden. Am 22. September will sich das Kabinett mit den Leitlinien befassen. Dazu erklärt Dirk Adams, innen- und kommunalpolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag:

„Die Reformbemühungen des Innenministers können wir nur unterstützen. Dass die Kreis- und Gebietsreform – im Einklang mit einer Neustrukturierung der Verwaltung – vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zwingend notwendig ist, haben wir immer wieder betont.

   Mehr »

19.06.2015

Dirk Adams zur Wahlalterabsenkung bei Kommunal- und Landtagswahlen

Rede von Innen- und Kommunalpolitiker Dirk Adams zum "Gesetz zur Änderung der Verfassung des Freistaats Thüringen und zur Änderung des Thüringer Wahlgesetzes für den Landtag" (Absenkung des Wahlalters auf 16 Jahre bei Wahlen auf kommunaler und Landesebene)

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Verantwortungsvolle Haushaltspolitik ohne neue Schulden sichert Zukunftsfähigkeit Thüringens

Zum heutigen Beschluss des ersten rot-rot-grünen Landeshaushaltes stellt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender und haushaltspolitischer Sprecher der Thüringer Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, fest:

„Der Thüringer Landeshaushalt 2015 steht. Er verbindet die dringend notwendige Haushaltskonsolidierung mit einer nachhaltigen und vorsorgenden Politik für alle Regionen in Thüringen. Die Regierungskoalition hat ihn konzentriert und in sehr konstruktiver Zusammenarbeit vorbereitet und beschlossen. Damit bringen wir Thüringen gemeinsam sozial, ökologisch und finanzpolitisch solide voran.“

   Mehr »

18.06.2015

Dirk Adams zur Einbringung des Landeshaushalts 2015 - Teil 2

Rede von Haushalts- und Finanzpolitiker Dirk Adams zum Thüringer Gesetz über die Feststellung des Landeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2015 (Thüringer Haushaltsgesetz 2015 - ThürHhG 2015) - Teil 2

18.06.2015

Dirk Adams zur Einbringung des Landeshaushalts 2015 - Teil 1

Rede von Haushalts- und Finanzpolitiker Dirk Adams zum Thüringer Gesetz über die Feststellung des Landeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 2015 (Thüringer Haushaltsgesetz 2015 - ThürHhG 2015) - Teil 1

14.06.2015

"Ja für alle!" - Aktion zum CSD 2015

Irland sendet uns eine Regenbogenflagge und eine klare Botschaft: Die Zeit ist reif für die Ehe für alle! Auch wir von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen fordern weiterhin "GRÜNES Licht für gleiche Rechte" und sagen: #jafueralle!

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Dirk Adams ruft Bürgerinnen und Bürger zu Protest auf

Zu dem am morgigen Samstag, den 13. Juni 2015, in Leinefelde von der NPD veranstalteten Rechtsrockkonzert erklärt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender und innenpolitischer Sprecher von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag:

   Mehr »

Foto: BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN Landtagsfraktion Thüringen

Gemeinsame Pressemitteilung der haushalts- und finanzpolitischen Sprecher der Koalitionsfraktionen von DIE LINKE, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Thüringer Landtag

Nach sehr intensiven Beratungen der Einzelpläne zum Landeshaushalt im Haushalts- und Finanzausschuss innerhalb kürzester Zeit haben sich die regierungstragenden Fraktionen der LINKEN, SPD und BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN heute auf eine Reihe von Änderungen am Haushaltsentwurf der Landesregierung verständigt. Insgesamt sollen Umschichtungen in Höhe von etwa 3 Millionen Euro des 9,3 Mrd. umfassenden Haushaltes für 2015 stattfinden.

   Mehr »

01.06.2015

Arbeitsmarktgespräch in Nordhausen

Foto: Dirk Adams - Abgeordnetenbüro Nordhausen

Heute habe ich mich beim Leiter der Nordhäuser Arbeitsagentur, Karsten Froböse, über die Arbeitsmarktsituation in Nordthüringen informiert.

...in Erfurt

Michaelisstraße 15
99084 Erfurt

Büroleiter:
Christian Herrmann

Fon: +49 (0)176.47374948
erfurt]AT[dirkadams.de
PGP-Schlüssel

 

...in Nordhausen

Barfüßerstraße 28
99734 Nordhausen

Fon: +49 (0)3631.687341
Fax: +49 (0)3631.6873440

Büroleiter:
Christian Darr

Fon: +49 (0)160.97392174
nordhausen]AT[dirkadams.de
PGP-Schlüssel

Grafikteaser mit Text: Partei ergreifen
Grafikteaser mit Text: Komm zur TTIP Demo. 10. Oktober in Berlin.

GRUENE.DE News

Wir unterstützen die Aktion Deutschland Hilft und das Bündnis Entwicklung hilft bei ihrer Spendensammlung für Flüchtlinge.

Wie führen wir die Dekarbonisierung zum Erfolg? Das diskutieren wir am 1. September in Paris - Livestream ab 11 Uhr.

Erik Marquardt, Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND begleitet Flüchtlinge auf ihrem Weg von der griechischen Küste über Mazedonien und Serbien Richtung Westen.