23.02.2018

Zum Gesetz zur freiwilligen Neugliederung von Gemeinden

Dirk Adams: Gemeinsam geht es besser

Zur ersten Lesung des Gesetzes zur freiwilligen Neugliederung kreisangehöriger Gemeinden erklärt Dirk Adams, Fraktionsvorsitzender und kommunalpolitischer Sprecher der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN:

„Heute haben wir den ersten Schritt für die freiwilligen Gemeindeneugliederungen in Thüringen unternommen. Viele Gemeinden in Thüringen haben sich auf den Weg gemacht, um ihre Zukunft gemeinsam besser zu gestalten, als es ihnen bisher möglich war.

Mit diesem Gesetzentwurf sind 13 Neugliederungsmaßnahmen vorgesehen. 242.000 Bürgerinnen und Bürger werden bald in leistungsfähigeren, lebenswerteren Kommunen leben. Ich bin froh, dass es überall in Thüringen weitere Bestrebungen gibt, Gemeindeneugliederungen durchzuführen.

Bis zum 31. März haben die Kommunen noch Zeit, ihre Anträge einzureichen. Ich bin mir sicher, dass der heutige Tag dazu beitragen wird, weitere Dynamik in diesem Prozess zu erzeugen“, so Dirk Adams.

zurück

URL:https://dirkadams.de/presse/2018/expand/692067/nc/1/dn/1/