17.02.2012

Gesicht zeigen gegen rechts! – Nicht nur an einem Tag

Foto: Abgeordnetenbüro Dirk Adams

Grüne Landtagsfraktion unterstützt auch weitere Anti-Nazi-Demonstrationen in Dresden

Am 13. Februar zeigten Tausende Demonstranten in der Elbmetropole mit ihrem friedlichen Protest gegen Naziaufmärsche engagiert Gesicht gegen die menschenverachtende rechte Ideologie und den Versuch, das stille Gedenken an die Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg zu für rechte Propaganda und Geschichtsrevisionismus zu instrumentalisieren. Unterstützt auch von zahllosen Auswärtigen gelang es in gemeinsamen kreativ-bunten Aktionen, die Nazis zu blockieren und ihnen nur geringfügig Platz zum marschieren zu bieten.

Am morgigen Samstag, 18. Februar, findet in Dresden die zweite Anti-Nazi-Demo statt. Sie steht unter dem Motto „extrem_ist_in – Gegen das sächsische Demokratieverständnis und die Kriminalisierung von Antifaschismus“ und richtet sich auch gegen die Ermittlungspannen im Zuge der Aufdeckung des Nationalsozialistischen Untergrundes und die unangebrachte, zunehmende Strafverfolgung und Überwachung von antifaschistischen Demonstranten.

Anja Siegesmund und Dirk Adams aus der thüringischen Landtagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN unterstützten die Proteste und werden sich den Kundgebungen anzuschließen. Sie sind in Dresden erreichbar unter 0171-620-5996 (Siegesmund) und 0151-1726-3200 (Adams).

zurück

URL:https://dirkadams.de/presse/2012/expand/391948/nc/1/dn/1/