09.04.2010

Kein Grund, sich zurückzulehnen

Kriminalstatistik ist auch Aufforderung zum Handeln

Für den innenpolitischen Sprecher der Landtagsfraktion von BÜNDIS 90/DIE GRÜNEN, Dirk Adams, ergeben sich aus der heute von Innenminister Peter Huber vorgestellten Kriminalstatistik für 2009 mehrere Herausforderungen.

„Zunächst ist es erfreulich, dass Thüringen eines der sichersten deutschen Bundesländer ist", sagt Adams. „Dies ist nicht zuletzt auf die gute Arbeit der Thüringer Polizei zurückzuführen." Allerdings gebe es keinen Anlass, sich beruhigt zurückzulehnen. So sei der Anstieg der Vergewaltigungen um 20,1 Prozent beunruhigend. „Gewalt gegen Frauen ist absolut nicht hinnehmbar", betont der Grünen-Politiker. „Zumal wir darin für ein alarmierendes Zeichen für die Stellung der Frau in unserer Gesellschaft sehen."

Des Weiteren sollte die Thüringer Polizei mehr Möglichkeiten haben, aktiv gegen Internetkriminalität vorzugehen. „Statt Kinderpornographie-Seiten zu zensieren, sollten sie gelöscht und die Täter strafrechtlich belangt werden", sagt Adams.

 

zurück

URL:https://dirkadams.de/presse/2010/expand/301373/nc/1/dn/1/